Groupies bleiben nicht zum Frühstück

„Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ — diese Lektion muss die 17-jährige Lila (Anna Fischer) erst noch lernen. Als die frisch aus Amerika zurückgekehrte Schülerin den süßen Chriz (Kostja Ullmann) kennenlernt, funkt es gewaltig zwischen den beiden. Was Lila nicht weiß: Chriz ist der Leadsänger der ultra-angesagten Band „Berlin Mitte“, die gerade für Ohnmachtsanfälle und schlaflose Nächte unter unzähligen Mädchen und jungen Frauen sorgt. So ist auch Lilas jüngere Schwester Luzy dem Nervenzusammebruch sehr nahe, als sie den coolen Chriz in ihrem Haus antrifft. Auch der attraktive Musiker fühlt sich von der schlagfertigen und kessen Lila angezogen. Sie ist für ihn weit mehr als ein Groupie. Aber Lila muss lernen, dass es nicht einfach ist einen Superstar zu lieben: Paparazzi, eifersüchtige Mitschülerinnen, hysterische Fans und Manager Paul (Roman Knizka) stehen der aufkeimenden Romanze im Weg. Letzterem hat Chriz vertraglich zugesichert, Single zu bleiben. Das junge Paar muss sich entscheiden, was es für seine Liebe zu opfern gewillt ist…

 

1 Comment

  1. Ein toller Film! Vielen Dank für den Tipp. Diesen Film kann ich nur empfehlen…

Leave a Comment

 
 

You must be logged in to post a comment.